Jahresbericht 2012

Liebe Mitglieder und Förderer,  

wie immer am Ende eines Jahres möchten wir uns mit positiven Nachrichten vom „ project:help“ melden.  

Masincedane:

Wie schon im letzten Jahr berichtet, waren Veränderungen räumlicher Art geplant, mit finanzieller Hilfe der Stadt Kapstadt. Die Pläne zur Renovierung und eventuellen Aufstockung des Gebäudes stehen – alle warteten auf den Startschuss!  Im letzten Monat kam aber die große Überraschung: jetzt sieht man von offizieller Seite plötzlich Schwierigkeiten bei den baulichen Veränderungen, da das Gebäude doch unter Denkmalschutz stünde!!!  Da allerdings in früheren Jahren schon bauliche Veränderungen stattgefunden haben, ist Roger Allingham, der Leiter von MAS, zuversichtlich, dass es doch bald los gehen wird.  Wir drücken die Daumen, da Masincedane eine Hauptsäule von“ project:help“ ist, die wir 2012 mit  11.500,00 Euro unterstützt haben.

 

Amelia:

die Anzahl der Kinder hat sich nicht verringert, der Vorschulkindergarten wird nach wie vor sehr gut angenommen. Aber auch hier möchte man Veränderungen und zwar auf dem Gelände mit dem großen Spielplatz, das etwas entfernt von Amelia liegt.  Die Sozialarbeiter sind der Meinung, dass die von Amelia erbauten Häuser auf dem Gelände ersetzt werden sollten durch bessere d.h. feste Häuser. Das aber bedeutet einen enormen finanziellen Aufwand und wird vielleicht auch unsere Unterstützung benötigen im nächsten Jahr.

In diesem Jahr belief sich die Spendensumme für Amelia auf 12.375,00 Euro.

 

Emily’s Playschool:

früher „Emily’s soupkitchen“.  Die Entwicklung dieses Projektes hat einen großen Aufschwung gemacht. Es werden hier tagsüber über 70 Kinder betreut, in den Vorschulklassen und im Kindergarten. Emily hat bald ihre Ausbildung am College abgeschlossen, sie leistet jetzt schon hervorragende Arbeit bei den Vorschulkindern.  Die Klasse wurde durch unsere Lieferung der Schulbänke und Stühle noch mal aufgewertet – „wie in einer richtigen Schule“, so die Aussage der Kinder. Spendengelder in Höhe von 4100,00 Euro flossen in Emily’s Gehalt und in den Kauf von Nahrungsmittel für die Kinder.

 

Immanuel’s Haven:

die Schule, die von den Kindern von Immanuel’s Haven besucht wird und sich auf die Förderung von Lernbehinderungen spezialisiert hat, wurde vorübergehend auf dem Gelände untergebracht, da sie in recht kurzer Zeit ein neues Gebäude finden musste. Der Vorteil war, dass der lange Schulweg mit Transport weg fiel und auch eine Übereinkunft über Miete – Schulgeld gefunden wurde.   Außerdem ist vor ein paar Tagen mit dem Fundament für das neue Wohnhaus begonnen worden.
Unsere Spenden, die sich auf Schulgelder und auf die Unterstützung beim täglichen Lebensbedarf verteilt haben, waren in der Höhe von 6670,00 Euro. 

Das illegale Zuwanderungsproblem aus den umliegenden Ländern schürt nach wie vor die Krisenherde im Land. Die Armut ist zu groß, als das sie in kurzer Zeit abgeschafft werden könnte. Die Korruption an staatlichen Stellen wächst und verstärkt unser Engagement, die Spendengelder direkt an die Ärmsten zu geben durch die von uns unterstützten Organisationen und somit eine Basis zu schaffen zur „ Hilfe zur Selbsthilfe“.

Wir möchten uns bei allen Spendern und Helfern ganz herzlich bedanken für die große Unterstützung!    
Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2013.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Greis
Präsident 

Besonders hervorzuhebende Spenden in diesem Jahr:

Sponsorenlauf 2012    720,00 Euro    
IGS , Klasse Herr Hoppe, Patenschaft   130,68 Euro    
Lions Meppen                                             1380,00 Euro    
Lauffreunde Emsland            634,00 Euro    
Lions  Freyung-Grafe       3500,00 Euro    
Gesamtauszahlung 2012 65.311,23 Euro    
Verwaltungskosten 0,5 %  ( durch Erhöhung der Internetkosten) ohne Containerkosten
von 4192,00 Euro)
   
Mitglieder         112    

  


Bericht des Kassenwartes zur Mitgliederversammlung am 05.12.2012

 

In den Einnahmen sind enthalten:                 

1. Guthaben aus 2011:      

30.518,55 Euro
2. Mitgliederbeiträge:                                 7.675, 00 Euro
3. Spenden:                                                  50.175,18 Euro
   
Die Ausgaben betrugen am  03.12.2012:                                                                               55.439,45 Euro
   
Direktüberweisungen auf das Kto. Ärzte f.d.3.Welt:  
1. 16.02.12:  Projekte:                               31.330,00 Euro
Emily:                                       2.100,00 Euro
Patenkind:                                    60,00 Euro
   
2. 28.02.12:                                                  1.000,00 Euro
   
3. 19.06.12:   Projekte:                               14.160,00 Euro
Emily:                                      2.000,00 Euro
Patenkind:                                    80,00 Euro
   
Kostenlos zusammen überwiesen:                                                                                             50.730,00 Euro
   
Weitere Ausgaben:   
Briefmarken u. Kopien; Kassenbuch: 197,95
Internet: 196,24
Container      4.192,26 Euro
Rückerstattung Bank (im Juni wieder eingezogen)                                                           123,00 Euro
   
Verwaltungskosten:      0,44%  
Verwaltungskosten:      5,19%  mit Container  
   
Guthaben  am 03.12.2012:                                                                                                            55.439,45 Euro
  32.929,28 Euro
   
Anmerkung:  hoher Spendeneingang ( Kunstverein Hümmling) im Dez.:  19.500,00 Euro
   
Mitglieder :  112  
Anmerkung:  gute Zahlungsmoral, eine Nichtzahlung, ein Kto.aufgelöst  

Die Kassenprüfung hat am 26.11.2012 stattgefunden (s. Niederschrift, Kassenprüfer : Hr. Niers u. Hr. Kamphuis)

 

Nach wie vor werden zahlreiche Einzahlungen ohne Anschrift getätigt. Spendenquittungen können dann nicht ausgestellt werden.